Episode 21 – Vom Frühling, Finanzierungsstruggle und dem erfolgreichen Machen von Sachen

Viele Menschen reden viel und machen vergleichbar wenig. Zu dieser Kategorie Mensch gehört Anja wohl eher nicht. Anja macht! Auf eine sehr unaufgeregte und vergleichbar entspannte Art, aber sie macht und dann auch noch hauptsächlich Projekte auf die sie Bock hat. Mit einigen Freunden hat sie den SocialVisions e.V.  gegründet und organisiert verschiedenste Projekte die sich an der Schnittstelle zwischen Kommunikation, sozialem Wandel und Kunst bewegen. Seid sie 2010 ihren ersten Fotoworkshop mit syrischen Frauen und irakischen und palästinensischen Flüchtlingsfrauen in Damaskus organisierte, hat ihr Lebensweg Anja  immer wieder in den mittleren Osten und Nordafrika getragen. Sie versucht mit ihren Projekte nun auch eine verbindende Brücke zwischen Nordafrika und dem Mittlerem Osten nach Europa schlagen. Sie hat auch einige Zeit in dem damals noch nicht vom Krieg gezeichnetem Damaskus verbracht, allerdings war es dann bald auch die Zeit des arabischen Frühling und so war sie ganz unverhofft und relativ plötzlich an einem Brennpunkt der Geschichte gelandet. Ursprünglich hat Anja mal Dokumentarfotografie studiert und hat ihre fotografischen Fähigkeiten dort direkt zum Einsatz gebracht. Durch einen Kontakt zu einer deutschen Zeitung hat sie dann auch direkt ein wenig journalistisch gearbeitet und ihre Eindrücke aus dem Damaskus des arabischen Frühling in Wort und Bild verarbeitet.

Getroffen haben wir uns bei einem kleinen Italiener in der Stargarder Str. im Prenzlauer Berg, wo Anja, bzw. SocialVisions auch ein kleines aber sehr feines Büro hat. Geredet haben wir, wie so oft bei den MittagTreffen, über so einiges. Über die aktuelle politische Entwicklung, über Menschen die man kennt und auch ein wenig über das Wetter haben wir geredet. Wir haben sogar über unsere Grundschulzeit geredet und wie man seinen Klassenkameraden in der Grundschule ähnelt oder zumindest ein gemeinsames Gruppengefühl hat und sich dann über die Jahre immer weiter auseinanderentwickelt.

Unter anderem haben wir auch über die Schwierigkeiten bei der Finanzierung von sozialen und künstlerischen Projekten geredet. Es ist oft schwierig für relativ kleine, aber hoch spezialisierte oder regional hoch kompetente Projekte, wie eben auch SocialVisions, von institutionellen Finanzierern wahrgenommen zu werden. Neben Anträgen schreiben bleibt dann eigentlich nur noch das Crowdfunding oder eben Spenden sammeln. So ist dann Geld einsammeln auch ein sehr wesentlicher und zeitraubender Bestandteil von Anjas Arbeit. Mit dieser Arbeitslast zum Geldeinsammeln für soziale Projekte, wird so viel Zeit und Energie von sonst hoch engagierten Menschen verbrannt, dass man sich schon fragen kann wie viel mehr diese Menschen doch bewegen könnten, wenn wir da bessere und einfachere Wege fänden die Gelder zu verteilen.

Aktuell arbeitet Anja viel an der Finanzierung und Umsetzung von Syria on the move, einer Platform auf der Exilsyrer ihre Geschichten mit Bildern erzählen können. Anja hat sich hier sehr in das Crowdfunding gehängt, und auch mehrere Tausend Euro eingesammelt, aber die Summen die man dann braucht, um so ein Projekt wirklich stabil auf die Beine zu stellen sind halt extrem hart zu erreichen. Zum Glück haben sie es nun geschafft eine Förderung vom BAMF zu bekommen, so dass das Projekt in Brandenburg weiter gehen kann. Jugendliche werden dabei auf Senioren treffen, um gemeinsam über ihre Fluchterfahrungen zu sprechen. Das Ganze mündet dann in einer Ausstellung zum Thema “Flucht Gestern und Heute”.

Mit Syria on the Move und allerlei anderen Aktionen die Anja macht versucht sie auch sehr aktiv die Newcomer und Alteingesessenen zu verbinden und in echten Dialog zu bringen und macht das aus meiner Sicht auch recht erfolgreich. Ich bin mir sehr sicher, dass da noch einige sehr coole Projekte dazu kommen werden und freu mich schon darauf. Weiter so Anja!

Halbwahrheit des Tages

“Machen ist wie wollen, nur krasse” (geklaut aus dem Internet)

 

Links: 

http://socialvisions.net/

http://www.syriaonthemove.com/ 

TeilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone